Kurzhaarteckel vom Lambrechter Tal

 

6. Lebenswoche

 

Die B-Welpen entwickeln sich ebenfalls ganz toll und alle zeigen sich sehr korrekt.

Sie sind allerdings etwas kleiner als die A-Welpen und man kann den Unterschied deutlich erkennen.

 

Mama Wilma gibt noch ca. 2-3x täglich gedultig Milch während Ivanka immer versucht es zu umgehen.

Höchstens 2 oder 3 Welpen lässt sie noch etwas saugen.

Ansonsten gehen die Mutterhündinnen nun weitgehends wieder ihre eigenen Wege bzw. leben wieder normal im Rudel mit. Für die Erziehung ist nun das restliche Rudel zuständig.

 

Diese Woche sind alle Welpen öfters im Auto mitgefahren - was überhaupt kein Problem war.

Alle waren brave Mitfahrer und man hat keinen Mucks gehört.

 

Die B-Welpen waren allerdings von der Wurmkur wieder ebenso wenig begeistert wie die A-Welpen.