Kurzhaarteckel vom Lambrechter Tal

 

4. Lebenswoche

Zu Beginn der 4. Woche sind die Welpen aus dem Wurfzelt ausgezogen und haben nun ein Körbchen in einem größeren Auslauf bezogen. Die Kleinen werden nun immer aktiver und das Laufen klappt immer besser. Sie brauchen nun mehr Platz um sich zu bewegen und zu entfalten.

 

Bei allen sind nun die kleinen Milchzähnchen durchgekommen.

 

Außerdem war es Zeit für die bunten Halsbänder zur besseren Unterscheidung.

So können die zukünftigen Besitzer ihren Welpen nun jederzeit problemlos auf den Fotos erkennen.

 

Wir haben nun auch mit der Zufütterung begonnen um Mama Wilma zu entlasten. 

Mit großer Begeisterung stürzen sich die Welpen auf ihr Futter. 500 g Rindertartar wird problemlos weggesnackt :-) 

Ein richtiges Fleischmassaker und eine große Verwüstung hinterlassen die Babies noch.

Wilma darf dann immer die Aufräum- und Säuberungsarbeiten erledigen. 

 

Davina hat sich nun als Nanny und Teilzeit Mutter bereit erklärt die Babies zu sitten und zu versorgen, damit Wilma sich ihre Ruhe- und Erholungspausen gönnen kann.

Dies klappt hervorragend und Davina kümmert sich rührend um die Babies.

Kurzhaarteckel vom Lambrechter Tal [-cartcount]